Stimmungsschwankung - Weinen

2 Gedanken ★ Hinterlasse einen Gedanken :-)

Diese Tage an denen du einfach anfängst zu weinen. Aber warum? Gibt es dafür überhaupt eine Antwort?
Dazu bedarf es oft nur ein Wort, ein Satz, eine WhatsApp oder ein Zitat im Radio. Kennst du das auch ? Gerade hab ich noch gelacht und die Welt war in Ordnung! .....zack.. Stimmungswechsel...
Mein Therapeut erwähnte so beiläufig in der letzten Sitzung, ich würde oft weinen - das wäre Hilflosigkeit. - 
Ist es das ? Wie seht ihr das?
Bisher war es für mich eine Stimmungsschwankung die ich nicht kontrollieren kann und nicht Hilflosigkeit.
Ich weine, einfach so. Fragt mich nach einem Grund,
ich kann ihn euch nicht nennen! Es gibt wahrscheinlich nicht mal einen.
Oft möchte ich gar nicht weinen. Auch nicht in der Therapiestunde. Doch zack.. die Tränen rollen, einfach so. Ich kann es nicht aufhalten. Meine Gedanken will ich zwar im Kopf ändern, mir was lustiges ausdenken - an was lustiges denken - oder an was ernstes. Es funktioniert aber nicht.
Oft passiert das sogar zu Hause. 
Gerade hab ich noch gelacht und im nächsten Moment muss ich heulen. Es passiert plötzlich!
Genau in solchen Moment sehne ich mich um so mehr nach Nähe. 
Ich sehne mich dann nach einem Menschen der mich festhält und einfach umarmt! Ich könnte ihm nicht einmal erklären was gerade los ist. Dennoch würde mir das Verständnis, die Nähe, die Wärme, diese eine Umarmung soviel geben.

Kennt ihr dieses Gefühlswirrwarr? 

Ich möchte es nicht, doch es passiert einfach. Wie soll ein Nichtbetroffener es -mich- verstehen, wenn nicht mal ich verstehen kann?! In diesen Momenten hätte ich gerne einen OFF-Schalter! Jemand der mich in die Ecke stellt und diesen Schalter umlegt.
Zur Zeit kann ich nur schwer mit allem umgehen. 
Alltag, Kinder, Haushalt, Probleme im privaten Bereich einfach alles. Ich weiß nicht mehr wohin ich gehen soll. Verliere meinen Weg. Alles zu viel. Ich verstehe mich mal wieder selbst nicht.

Es gibt noch so viel mehr Stimmungsschwankungen. Sie tauchen genauso unvorbereitet auf, wie das Weinen. Keine davon kann ich erklären und das macht mich fertig. :-(

Daran werde ich in meinen nächsten Therapiestunden arbeiten. Ein sogenanntes Skillstraining. Erkennen wenn die Stimmung wechselt und lernen damit besser umzugehen. 
Bin sehr gespannt wie das funktioniert und was mich erwartet. - Natürlich werde ich euch davon berichten - Ich bin froh, endlich Werkzeuge für meinen Alltag zu bekommen! Meine Familie leidet sehr unter meinen Stimmungsschwankungen. 
Ich kann mich nicht mal selbst erklären. Meine Handlungen, mein Denken einfach alles. Ich konzentriere mich auf mich, obwohl ich mein Umfeld gar nicht abkapseln möchte. Doch es passiert einfach. 

Vielleicht ist jemand unter Euch,der dieses Training bereits hatte oder gerade macht ? 
Freu mich auf Eure Berichte.



Kommentare:

  1. Liebe Melle,
    ich gehöre zu den stillen Lesern deiner Seite. Dennoch möchte ich mich heute mal zu Wort melden.
    Ich kenne es zu gut, wenn man Schuldzuweisungen bekommt, weil man sich zurückgezogen hat!
    Früher hab ich mich immer gekümmert, den Kontakt aufrecht gehalten. Sehr oft nachgefragt wie es den anderen geht und irgendwann hab ich mal nachgefragt, ey hab ich dir was getan weil du dich nicht mehr bei mir meldest, antwort war - nein, ich bin zur Zeit zu sehr mit mir selbst und meiner Familie beschäftigt.

    aaaaaaahaaaaaaa Melle, merkst du was. Andere dürfen das, aber wir nicht?! DOCH Melle dürfen wir, weil auch WIR ein Leben haben und das ist nun mal durch die Depression aus den Fugen geraten. Mal mehr, mal weniger. Somit darfst auch du einfach mal vom Leben pausieren und zu dir zurück finden.
    Auch wenn du dich gerade nicht verstehst. Irgendwann wird es wieder anders sein und wer dir keine Akzeptanz schenkt, der sollte nicht zu deinem nahen Umfeld gehören. - Meine Meinung -

    Geh weiter deinen Weg, es ist der Richtige. Bleib stark. Du hast mir oft durch deine Zeilen hier Mut zum weiter machen gegeben. Heute möchte ich dir Mut machen. Geh deinen Weg weiter! Lauf los. Bleib auf deiner Strecke. Egal was andere davon denken. Sie denken ja nur und fragen dich nicht, oder?
    Du hast bestimmt schon öfter nachgefragt, wenn du mal nichts gehört hast. Aber fragen sie dich ? Fragen sie ernsthaft was mit dir Los ist ? Ob du sie vielleicht brauchen könntest? Ich glaube nein. Denn deine Zeilen hier sagen mir, du bist alleine.
    Also geh weiter.

    Ich wünsche dir viel Erfolg mit deiner Therapie. Auch ich bin interessiert, wie ein Skillstraining abläuft bzw. verläuft. Ich hoffe du berichtest hier davon?
    Hoffentlich steht wenigstens deine Familie hinter dir. Für sie ist es bestimmt nicht einfach.
    Wie du schon schreibst, wie sollen dich die Menschen verstehen, wenn du es teilweise nicht mal selbst kannst.

    Ich sage auch immer, Akzeptanz wäre schon ein Schritt mir Wärme zugeben!

    Stimmungsschwankungen sind sehr oft meine Begleiter im Alltag. Leider. Auch ich möchte sie gerne in den Griff bekommen. Aber sie sind da und ich muss auch lernen damit umgehen zu können.
    Auch ich als Mann weine viel. Warum? tja, wie du, frag ich mich das auch jedesmal.

    Drück dich, in liebe

    Marc

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo lieber Marc,

      über Deinen Gedanken freue ich mich total. Männlicher Besuch ist hier selten, darum finde ich es total schön, dass Du Dich zu Wort gemeldet hast :-)

      Ich geb Dir mit allem recht was Du geschrieben hast!
      Es ist schwierig einen Weg zu gehen, ohne vertraute Gesichter oder eine Hand die mich hält dabei zu haben.
      Danke für Dein Mutmachen!

      Natürlich werde ich von meinem Skillstraining berichten und hoffe einigen hier damit helfen zu können.

      Vllt hast Du auch auch Interesse daran, Deine persönlichen Glücksmomente mit mir hier zu teilen. Ich möchte gerne jeden Sonnntag (insofern ich es schaffe) meine Glücksmomente innerhalb einer Woche zusammen fassen.
      Man schreibt so viel negatives, da möchte ich mir und Euch allen auch mal positives Filtern :-)

      Ich würde mich freuen

      liebe Grüße
      Melle

      Löschen

★ Jeder noch so kleine Gedanke macht Mut und zaubert mir ein lächeln ins Gesicht. Ich freu mich ! ★