Die Zeit lässt sich nicht aufhalten -doch die Auszeit bestimmst Du!

0 Gedanken ★ Hinterlasse einen Gedanken :-)

Habt ihr mich vermisst? Ich euch schon!
Aus verschiedenen Gründen bin ich in letzter Zeit hier leider gar nicht so aktiv. 
Mein Leben / mein Alltag musste ich neu Ordnen und da stand mein Blog leider etwas hinten an.
Vieles ist passiert. Ich habe eigentlich total viele Themen über die ich bloggen könnte, doch irgendwie bleibt die Muse aus.
Meine Muse hab ich in meinem lange vernachlässigten Hobby wieder gefunden! Das Nähen :-)

Bei Interesse zeige ich euch gerne so einige Nähobjekte die ich gezaubert habe.

  • Über unseren Sommerurlaub könnte ich auch bloggen. Die Hälfte davon verbrachte ich mit meiner Püppi im Krankenhaus! 
  • Urlaub vom Urlaub, ja hätte ich bitter nötig. - darüber könnte ich auch bloggen.
  • Auto immer noch kaputt - auch ein Thema für den Blog
  • Gesundheit - großes Blogthema
  • gibt noch viel mehr Alltagssituationen und Gedanken in meinem Kopf

Ihr seht, ich hab genug Themen zum Bloggen. Doch irgendwie ist mein Alltag so ausgefüllt, das ich am Abend gar keine Muse zum schreiben habe. Das finde ich total Schade! Die Konversationen mit euch tun doch immer sehr gut. Nicht das ich euch aufgeben will! Nein! Ganz im Gegenteil.

Hoffe ihr seid noch da :-) 

Aber wisst ihr, das gehört auch zu meinem Leben. Mal etwas hintenanzustellen. Dieses Mal war/ist es leider mein Blog. 
Im realen Leben hat dafür - wenn ich etwas hintenanstelle - leider kaum einer Verständnis. Von diesem Umfeld hab ich mich schweren Herzens getrennt! Auch das gehört zu meinem - Neuordnen -
Wer bleibt -den lass ich weiterhin an mein Leben teilhaben-. Wer geht -soll auch bitte für immer verschwinden-

Eins kann ich aber stolz mitteilen: Bei allem was passiert ist, bei allen Veränderungen, Neider, Lügner, Betrüger, Dummschwätzer und bei allen das Leben mir Schwermacher 
 ICH BIN ICH geblieben! 


Ich muss mich nicht verstellen um an meine Ziele zu kommen!

All dies sind Themen über die ich bald wieder bloggen werde! Ich möchte bloggen, so wie es mir gefällt und so wie mein Kopf funktioniert. Nicht mit Zwang ! 
Im realen Leben funktioniert dieses auch nicht wirklich. Tue ich etwas, weil ICH es mag und wie es MIR gefällt, kommt damit nicht jeder klar. Diese Menschen hab ich ebenfalls aussortiert! War ein langer Prozess, aber er beginnt nun zu fruchten und mächtig zu reifen. 
Glaubt mir, kein leichter Weg. Anfangs ging es mir dabei sehr schlecht. Doch mit jedem Tag an dem ich erkenne, wie schön es ist - SICH SELBST ZU SEIN - und wie schön es ist, sein eigenes Leben zu führen, werde ich freier und es geht mir von Tag zu Tag ein kleines bisschen besser.

Mein Berufsleben hat sich sehr verbessert. Trotz anfänglicher Skepsis und Ängsten, hab ich es total toll in meinem Leben integriert. Dank so manchen Steinen - eher Felsbrocken - die man versucht hat vor mich zu werfen, bin ich heute dort wo ich bin! :-) Mehr dazu bald hier auf meinem Blog.

Ganz unter uns, jeder sollte sich eine Auszeit nehmen, immer dann wenn ihm danach ist! Kleine Pausen geben viel Kraft zurück!

Ihr seht, es gibt viele Themen über die ich bloggen mag! Bald .. ja bald :-) - etwas Spannung muss sein *lach* - 

Bei Facebook  , Instagram oder Pinterest könnt ihr meinen Alltag allerdings manchmal verfolgen. 

Danke Depression!

2 Gedanken ★ Hinterlasse einen Gedanken :-)
Kein automatischer Alternativtext verfügbar.


Freu mich immer wieder wenn Karma zuschlägt! 😊

Ist das gemein?
Ganz klar Nein !

Es hat auch niemand - fast niemand - ganz wenige interessiert als ich am Boden war! Als die Depression meinem Leben im Jahr 2012 guten Tag sagte ... mein Wesen sich unabsichtlich damals veränderte !

Seit dieser Zeit musste ich sehr viele Schläge ins Gesicht aushalten. Ging zu Boden, stieg aber immer wieder auf.. immer wieder der gleiche Kampf !
Konnte für andere die mich vielleicht gebraucht hätten nicht Dasein , keine Freundin die man sich wünscht ! Doch hätte man mir damals schon die Empathie entgegen gebracht - die Wertschätzung - die Interesse - das Verständnis- das Ohr das ich so dringend gebraucht hätte - wäre ich heute vielleicht wieder ICH selbst!
Stattdessen hab ich Ignoranz Ablehnung und Entzug meines Umfeld erfahren müssen.

Doch wisst ihr was, ich bin dankbar dafür! 

Die Depression hat mir gezeigt wer WAHR in meinem Leben ist und wer gewesen !!!

Die Depression hat mir Menschen geschenkt die voller Güte Empathie und Herz sind! 

Die Depression hat mir eine Gabe geschenkt die nicht jeder Mensch besitzt! Ich kann Menschen mit psychischen Erkrankungen verstehen und ihnen ernsthafte Gespräche und Verständnis bieten!
Ich kann anhand meinen Erfahrungen für andere wertvoll sein!
Ihnen vielleicht helfen ... wenn sie mich lassen.
Ich kann ihnen die Empathie und Wertschätzung zu Teil werden lassen, die sie sich hätten von andere Menschen - ihrem Umfeld - die abgehauen sind, gewünscht.

Depression ist eine scheiß Krankheit - ja ein Arschloch - die keiner absolut KEINER belächeln sollte , denn sie kann auch DEINEM Leben "HALLO" sagen und sich tief in dein Leben einmischen! Dir eine Maske aufsetzen und dich in die Knie zwingen!
Dir deine Kraft stehlen und dich aussaugen. Dein Hirn schlafen legen u deine Gedanken umnebeln.
Deinen Charakter versauen u deine Stimmung schwanken lassen.
Dir soziale Kontakte rauben!
... aber nur wenn du ein besonderer Mensch bist, wenn du ein starker Mensch bist...
Genau diese Menschen sucht sie sich aus! Die starken , die immer wieder aufstehen! Die starken die trotz Schläge immer wieder die Stirn aufrecht tragen!

Ich bin ein besonderer Mensch



Gänseblümchen der Woche #10 KW21

0 Gedanken ★ Hinterlasse einen Gedanken :-)

Irgendwie ist es für mich zur Zeit nicht einfach, die Gänseblümchen regelmäßig hier zu bloggen und überhaupt sie aufrecht zu erhalten.
Ich versuche täglich mir das Positive aus dem Tag zu ziehen. Wirklich nicht einfach, wenn die Welt immer wieder über einem zusammenbricht! Hier differenziere ich aber wieder ganz klar - Depression und Alltag!
Es ist immer noch mein Alltag der mich Kraft kostet! Nichts läuft rund. 
Dennoch möchte ich das Gute sehen um nicht ganz aufzugeben!

Diese Woche hatte ich Urlaub und konnte private Termine erledigen. - ich muss ehrlich zugeben, war teilweise sehr stressig für mich -
Ein ganz tolles Gänseblümchen war der Mittwoch! Einer meiner Herzensmenschen hatte Geburtstag und ich konnte sie endlich besuchen! Gemeinsam mit meinem Ehemann und Kinder konnte ich bei ihr einen wundervollen gemütlichen Nachmittag und Abend genießen. :-) DANKE dafür!
Wir haben viel gelacht und über alte tolle Zeiten geredet. Es ist schön, dass wir alle noch die gleichen schönen Erinnerungen teilen können.
Ich konnte daraus viel Kraft tanken. Es gibt mir viel Kraft, - nach allen Türen die sich für mich geschlossen haben und auch teilweise unfreiwillig zugeknallt wurden -, diese Freundschaft wieder gefunden zu haben! Die wertvollste Tür überhaupt und ich hab sie all die Zeit nicht sehen und fühlen können.

Hier kann ich sein wie ich -zur Zeit- bin und vor allem wer ich bin!

weitere Gänseblümchen:

  • konnte viel lesen - tolle Fantasy-Reihe gefunden! -  
  • ausgeschlafen 
  • Familienzeit genossen 
  • Grillen bei Brüderchen


Es ist nicht immer einfach in meinem Leben und manchmal verliere ich den Boden unter den Füßen - aber ein kleines Gänseblümchen finde ich immer im Alltag - vielleicht kannst du es auch finden - ganz egal wie beschissen es gerade läuft - versuch es!

Keep calm and let Karma finish it - oder - lerne beide Seiten der Geschichte kennen

2 Gedanken ★ Hinterlasse einen Gedanken :-)
Wie man die vergangenen Wochen merken konnte, gab es hier unangekündigt eine kleine Pause.

Nicht weil ich in einem Tief steckte, sondern weil das Leben mich einfach überrannt hat.
Ich muss auch wirklich zugeben, ich hatte keine Lust zu schreiben. 
Darf ich das überhaupt sagen? JA, ganz klar JA. Denn es ist und bleibt MEIN Leben. Meine Haustür!
Immer wieder gibt es Menschen aus meinem Umfeld, die denken sie könnten vor meiner Türe kehren, statt mal ihren dreckigen Haufen vor der eigenen Tür wegzufegen! Damit wären sie nämlich monatelang beschäftigt.

Gänseblümchen der Woche #9 KW17

4 Gedanken ★ Hinterlasse einen Gedanken :-)

Mal gespannt ob ich es vor Mitternacht schaffe, diesen Beitrag einzustellen. 
Da ich mich zur Zeit etwas neu finden muss, ist das heutige Gänseblümchen etwas später zu lesen!

Im Gegensatz zu den letzten Wochen, war diese Woche etwas ruhiger!
Auf der Arbeit war es ebenfalls viel entspannter und es gab wieder viel zu lachen :-) 
Finde ich immer wieder schön !
Privat ist es nur leicht ruhiger geworden.
Leider konnten es gewisse Menschen nicht verstehen, dass auch ich mal eine stressige Zeit habe. Diese Zeit hat absolut nichts mit meiner Depression zu tun! Ganz gleich was so mancher von Euch da draußen denkt!
Eines hat mir euer denken und so manche darauffolgende Entscheidung gezeigt 
- etwas sehr positives -
Ich war von falschen Menschen umgeben ! Von Menschen die es nicht Wert sind, meine Gegenwart in Anspruch zu nehmen !
Danke für diese Erkenntnis. Ist mein voller Ernst. Sehe ich mittlerweile sehr positiv. Ganz gleich was andere über mich nun denken, ich bin diesen Ballast los! - bald werde ich mehr darüber berichten - !

Meine schönsten Gänseblümchen diese Woche:
  • Tolles Gespräch mit Annie von Hoffnungsschein ! Es tat so gut mit Dir zu quatschen.
  • Shopping mit meiner kleinen Familie.
  • Neue Schuhe ! :-) neue AirMax *jippiiii endlich* !
  • Kinder glücklich gemacht
  • freies Wochenende
  • Feiertag !
  • eine alte langjährige Freundin ZUFÄLLIG in der Rheingalerie getroffen und gleich spontan ein Käffchen getrunken! Nächstes Date ist ausgemacht :-) Freu mich total !!!Es war gleich wie früher - als hätten wir uns einfach nur einen Tag nicht gesehen.
  • Steuergerät für mein Auto wurde am Freitag versendet ! 
Erst dachte ich, ich hätte nichts positives zu berichten. Doch... wow... immer wieder überrascht, was am Ende hier steht! Gibt mir trotz Rückschläge wieder ein gutes Gefühl! 
Egal wie scheiße es gerade läuft, ich kann dir nur raten - erzähl mir Dein Gänseblümchen oder schreib es dir auf, es ist so wichtig für dich. 
Gefühle und Gänseblümchen sind so oder so sehr rar in meinem Leben. Um so mehr habe ich gelernt sie zu schätzen und bewusst zu fühlen und hier aufzuschreiben. 

Was hast du schönes diese Woche erlebt?