Über mich

6 Gedanken ★ Hinterlasse einen Gedanken :-)
 
Ich versuche mit diesem Blog meine Depression etwas zu verarbeiten. Bitte habt Nachsicht über meine Grammatik oder Rechtschreibung. Manchmal fällt es mir sehr schwer, einen Text zu verfassen, weil meine Gedanken keinen vernünftigen Satz verfassen können.
Auch erhoffe ich mir, dass mich Familie und Freunde durch meine Texte besser verstehen werden.
Es gibt ja nicht nur schlechte sondern auch ganz normal gute Tage. Ich bin ja keine verrückte :-) 
Wer ich bin ? Diese Frage stell ich mir oft *g* 

Mein richtiger Name ist Melanie, 38Jahre jung , verheiratet seit 2002, 2 Mädchen.
Gelernte Bürokauffrau.
Zur Zeit mache ich eine schwere depressive Phase durch.
2012 bekam ich das erste Mal die Diagnose - Depression - 
2010-2012 waren 2 extrem schlimme Jahre für mich. 2010 pflegte ich gemeinsam mit meiner Familie meinen an Krebs erkrankten Vater, der im Dezember 2010 starb. 2 Jahre kam ich nicht wirklich damit klar. Ich verfiel immer mehr der Depression. Anfangs hab ich das nicht wirklich wahrgenommen. Letzten Endes war mein Bett und mein Sofa trotz Kinder, Haushalt und Beruf mein bester Freund. 
Im Sommer2012 nach langem dahinvegetieren war es dann offiziell- Diagnose mittelschwere Depression | Anpassungschwierigkeiten mit Gefährdung zum Burnout - Im Herbst2012 genauer gesagt von Ende Oktober bis Mitte Dezember befand ich mich in einer psychosomatischen Reha. Ohne diese Reha hätte ich wohl nicht mehr zurück in mein Leben gefunden! Allerdings ging ich wohl zu schnell zurück in den ganz normalen Wahnsinn. - Es ging mir ja gut, wozu einen Therapeuten nun suchen - Arbeiten war angesagt. Ich fand einen neuen Job mit viel Verantwortung als stllv. Leitung in einem Dienstleistungsunternehmen für Hauswirtschaft.Dieser Job kostete mich viel Kraft.

Im Sommer 2015 zog mich mein Arzt für 2 Wochen aus dem Leben = Krankmeldung wegen angehender Erschöpfung - unter anderem Probleme am Arbeitsplatz.Während dieser 2 Wochen, genauer gesagt am 10. Juni 2015 - ein Mittwoch - 20.30 Uhr - hatte ich einen schweren Autounfall. Überschlug mich und kroch alleine aus dem kleinen Opel Corsa.

- Totalschaden - 

Wie durch ein Wunder ist mir körperlich  nichts schlimmes passiert. ( Papa mein Schutzengel ) Ich war am Leben *uff* (aber jetzt zu Leben ist nicht einfach)
Allerdings verfolgen mich seit diesem schwarzen Tag Alpträume. Jedes mal wenn ich schlafe, träume ich erneut diesen Unfall ! Mit all seinen Geräuschen und Bilder. Seit geraumer Zeit kommen andere schlechte nein wirklich üble grausam Träume ( auf die ich nicht näher an diese Stelle eingehen möchte ) hinzu. 

Aktuell suche ich einen Therapieplatz, denn mein Zustand verschlechtert sich. Statt glücklich zu sein, den Unfall überlebt zu haben, denk ich immer an die negativen Seiten.Was wäre wenn..... 
Ich kann mich nicht erfreuen, Glück gehabt zu haben. Gedanken wie, - meine Kinder wären ohne mich - ich hätte viel schlimmer verletzt sein können - mein Rücken tut heute noch weh - was wäre wenn ich im Rollstuhl gelandet wäre ...
Die Gedanken kreisen in meinem Kopf. Aus Angst zu träumen, möchte ich keine Nacht schlafen.
Alle meine Freunde und meine Familie sprechen mir Mut zu und erfreuen sich an meinem "Glück gehabt" Ich saß in diesem Auto. Ich musste den Überschlag mit anfühlen. Ich hörte den Aufprall, das quietschen. Ich sah die Welt kreisen. 

All diese Baustellen möchte ich so gerne verarbeiten. 
Ich hoffe auf baldige Psychotherapie ! 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die einzelnen Punkte betreffen mein Leben vor meiner Depression bzw. während meiner guten Tage.
Punkte während meinen schlechten Tage folgen...

  • Ich bin ziemlich zielstrebig aber manchmal verliere ich den Weg
  • Bisher war ich immer pünktlich, aber irgendwie rennt mir im Moment die Zeit davon. Eigentlich mag ich keine Menschen die immer zu spät kommen.
  • Als Kind trug ich eine Brille. Eine dicke fette Hornbrille. Sie war sogar bunt und hat geklitzert (Hilfe)
  • Eine Zahnspange zierte meine Zähne ebenfalls als Teenie. Fand ich total schrecklich !
  • Mein Bruder ist 3 Jahre jünger als ich, was früher immer ein Problem beim Fernsehprogramm war.
  • Ich lebe zwar in der wunderschönen Pfalz aber trinke lieber ein kühles Bier wie Wein ;-)
  • Hugo und Sekt und der Partyabend schreit vor guter Laune
  • Bin sehr aktiv im Karneval und scheuch die Männer hin und her, aber feiere auch sehr gerne Karneval. Bei uns sagt man dazu Fasching oder Fastnacht.
  • 2 Katzen gehören ebenfalls zu meinem Familien leben. Ein Tiger und eine schwarze Katze.
  • Ich kann sehr gut Fluchen, besonders wenn mal wieder lahme Autofahrer vor mir her schleichen oder Radfahrer nicht aufpassen. Ich hasse es, wenn sie die Strasse benutzen statt den Radweg! 
  • Geduld ist nicht immer meine Stärke
  • Chaos kann ich sehr gut verbreiten aber find mich darin sehr gut zurecht
  • Morgens brauch ich einige Minuten.. ja ok.. 30 min. bestimmt, bis ich ansprechbar bin. 
  • Ich liebe es, Menschen eine Freude zu machen
  • Ich mag bunte Blumen, am liebsten von der Wiese. Glaub ich gehöre zu den wenigen Frauen die keine Rosen mögen. Sonnenblumen und Gerbera gehören zu meinen Lieblingen. In der Osterzeit gerne auch bunte Tulpen
  • Ich würde so gerne nach Neuseeland reisen, um mir dort die Berge und den Drehort von Herr der Ringe anschauen zu können.
  • Serienjunkie 
  • ich grusel mich sehr gerne bei Psychothrillern und Horrorfilmen
  • Ich hab mir sogar * Ich bin ein Star, holt mich hier rauuuuuuus* angesehen. Somit konnte ich an diesen Abenden immer lachen und wusste immer wieder wie normal ich doch bin.
  • Ohne Kaffee geh ich ziemlich selten bis gar nicht aus dem Haus.
  • Es ekelt mich an, wenn Menschen in ihre Hand niesen oder Husten. Halloooo den Kindern bringen wir bei, in die Armbeuge zu Husten oder Niesen, also kann ich das bitte von den Erwachsenen auch verlangen.
  • Ich bin einmal durch die praktische Prüfung beim Führerschein gerasselt. 
  • Manchmal wäre ich gern viel Spontaner statt immer alles genau zu Planen.
  • Ich koche und backe nicht gerne. Außer ich hab wirklich Lust dazu, dann kann ich das aber auch wirklich gut.
  • Nähen ist neben dem Bloggen ein großes Hobby.
  • Ich höre am liebsten Deutsche Musik. Punkrock, Deutschrock oder Balladen. Natürlich auch mal Schnulze.
  • Horrorfilme liebe ich genauso wie Liebesfilme *schnief* (sagte ich schon mit Horror :-) )
  • Ich trage gerne Jeans und meistens schwarze Oberteile.
  • Ich liebe und sterbe töte lass alles stehn und liegen für Nougatschokolade und Gummibärchen jeglicher art.
  • Ich bin sehr eitel was meine Haare und Gesicht angeht. Niemals gehe ich ungeschminkt aus dem Haus und wenn ich keine Zeit mehr für meine Haare habe, trage ich eine Mütze.
  • Meine Chucks  Airmax sind sowas von bequem. 
  • Ich bin sehr romantisch und träumte auch mal vom Prinzen aufm weißen Pferd.
  • Ich kann sehr impulsiv und launisch sein.
  • Wenn ich mir etwas in den Kopf gesetzt habe, dann will ich das auch ! unbedingt ! haben ! erreichen ! Also mitm Kopf durch die Wand.
  • Ich hasse einkaufen aber gehe manchmal gerne Shoppen.
  • Auf Konzerte gehe ich immer noch gern. 
  • Ich liebe meine Kinder **sollte an erste Stelle stehen** 
  • PunkRock, DeutschRock, RockMusik am liebsten gaaaaaaaaaaaaaaaanz LAUT ! Ich gehöre auch zu den Autofahrer, die das Blech wackeln lassen :-)
  • Aufgewärmte Schinkennudeln esse ich immer mit Ketchup.
  • Spinnenphobie meistens mit dem Ausschrei aaaaaaaaaaaaaaaaaaaa .. und weg bin ich.
  • Exraucherin
  • Meine Nägel sind immer lackiert.
  • Manchmal schiebe ich gerne unerledigte Dinge vor mir her. 
  • Nicken, lächeln , A. denken. <--- aber... ich sage sehr oft was ich denke und meine. 
  • Ich bin ehrlich und direkt.
  • Ich bin durchaus ein Organisationstalent im Chaos.
  • Telefonieren bis zum Morgengrauen ist kein Problem für mich.
  • Sculls- und Sternemotive liebe ich sehr *hab ich das schon gesagt?, wenn ja, dann eben nochmal*
  • ( bin noch nicht fertig.. mehr in kürze.............................

Leider überwiegen zur Zeit die schlechten Tage und viele dieser Punkte sind in der Pause.... hoffentlich NUR in der Pause ! 

Jetzt hast du dir einen kleinen Einblick in mein Leben machen können und ich hoffe es hat dir gefallen. Wenn ja, freue ich mich über jedes Kommentar von dir und auch wenn du mich im Auge behältst. ;-)

Kommentare:

  1. Hallo Melanie,

    da hast du wirklich einiges hinter Dir! Ich wünsche Dir soviel Kraft alles wieder ins Lot zu bekommen.
    Ebenso drücke ich Dir ganz fest die Daumen, schnell einen für Dich geeigneten Therapeuten zu finden. Alleine schafft man das selten.
    Hoffentlich wirst Du bald wieder so sein, wie in Deiner Punkteaufzählung :-)

    ganz liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marion,

      freu mich sehr über Dein Kommentar :-)

      Ich versuche mir aus jedem Tag die positiven Dinge raus zu filtern. Gelingt mir nicht immer, aber ich bin auf meinem Weg.
      Es ist schwierig heutzutage *schnell* einen Therapeuten zu finden. Man darf nicht aufgeben. Manchmal bin ich kurz davor. Dann raff ich mich wieder auf und beginne erneut zu telefonieren.

      lächelnde Grüße
      Melle

      Löschen
  2. hallo liebe melanie

    ich hoffe das du recht bald einen therapieplatz bekommst. ich selbst leide seit jahren an depressionen und bin auch in ärztlicher behandlung allerdings ohne psychotherapie denn einen platz bekomme ich als aok mitglied einfach nicht. es sei denn ich zahle selbst!

    wenn du magst kannst du gerne mal lesen worum es bei mir geht, ist alles nicht so einfach zu verarbeiten. selbst nach all den jahren nicht. ich bin mittlerweile 40.

    http://podencaluana.blogspot.de/2016/02/das-neue-projekt-wurde-heien-trau-dich.html

    ganz liebe grüße, heike

    ich folge dir sehr gern ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Heike,

      sorry wenn Du nun auf meine Antwort hast warten müssen. Ich bin heute das erste mal wieder am Laptop. Hatte Freitag - Sonntag ziemlich zu tun.
      Ich freue mich total, dass Du mir folgst und noch mehr über Deinen Gedanken den Du hinterlassen hast.
      Natürlich komme ich zu Dir zum stöbern!

      Eines ist mir allerdings unklar, wieso bekommst Du als AOK-Mitglied keinen Therapieplatz? - ich bin auch AOK - Mitglied -

      Wenn Du keinen Therapieplatz findest, muss Dir die AOK einen Platz bei einem Psychologen bezahlen, der nicht mit den Kassen abrechnet. Dies steht sogar in meinem Gutachten vom MDK.
      Wie lange bist Du schon krank geschrieben? Wenn Du nicht öffentlich antworten möchtest, dann schick mir gerne eine Email oder schreib mir über Facebooknachrichten ?

      Ich bin 38. Also nicht weit weg von Deinem Alter.

      Es ist sehr selten, dass wir Betroffene etwas leicht verarbeiten oder im Negativen das Postive sehen.

      Kopf hoch!

      fühl Dich gedrückt!

      Löschen
  3. Liebe Melanie,

    ich bin's, der Paul, den Du u.a. auf Lovelybooks besuchen kannst :).
    Danke, dass Du so unkompliziert über Dein Leben schreiben kannst wie in diesen vielen Zeilen hier.
    Dass Dir diese Dinge gewaltig zusetzen, ist klar. Auch auf mich stürmt gerade viel zu vieles ein - mein Glück ist, dass ich es zurzeit irgendwie aushalte. Mal sehen, was passiert, wenn es vorüber ist ...
    In jedem Fall bist Du gut so, wie Du bist. Du bist auch noch dieselbe wie in der Aufzählung, es wird nur überdeckt. Dein Selbst kann man nicht beschädigen. Vieles, von dem, was Du in den Punkten anführst, erinnert mich stark an Menschen aus meinem Umfeld.
    Alle Kraft und Stärke wünsche ich Dir.

    Liebe Grüße,
    Paul

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Paul :-)
      ich hab doch tatsächlich deine Nachricht erst HEUTE entdeckt. Sorry dafür. Aber ich freu mich riesig von dir hier zu lesen!

      Danke für Deine lieben Worte.
      Weist du, nicht jeder bemerkt, dass es mein eigentliches *ICH* noch tief verborgen in mir gibt. Selbst ich bemerke es so oft nicht , bzw hab es von dieser Seite aus noch gar nicht gesehen. Du hast Recht.Danke dafür.

      Manchmal kann man es nicht mehr aushalten und man möchte ausbrechen. Aber auch das muss man einfach zu lassen. Je mehr man sich dagegen wert um so länger dauert es an - so hab ich das Gefühl -

      Mein Therapeut sagt auch immer - es kann mir nichts passieren - auch wenn ich einfach mal auf meinem Sofa mit dem Tief liege - es wird vorüber gehen...

      Dir wünsche ich auch viel Kraft u Stärke

      Ich glaube, die meisten die psychisch labiler geworden sind, sind die stärksten Menschen auf der Welt :-)
      wie sonst, sollten wir all dies aushalten können :-)

      Löschen

★ Jeder noch so kleine Gedanke macht Mut und zaubert mir ein lächeln ins Gesicht. Ich freu mich ! ★