Auf dem Weg hin zum Advent

10 Gedanken ★ Hinterlasse einen Gedanken :-)



Weihnachtszeit, für mich die schönste Zeit im Jahr :-) Für auch oder mögt ihr Weihnachten nicht?

Ich liebe die vielen Lichter, Sterne und Deko in den Fenstern, Straßen und Geschäften.
Zu Hause den Weihnachtsduft.
Ich hoffe und wünsche mir,
dass dieses Jahr der Stress genauso ausbleibt, wie letztes Jahr.

Habt ihr auch schon weihnachtlich dekoriert?

Heute ein nur ein kleines Lebenszeichen von mir. 
Mein Leben ist zur Zeit ziemlich schwer für mich. 
Ich stoße an meine Grenzen und versuche nicht daran zu zerbrechen. Sehr oft wollte ich schon aufgeben.
Viele Menschen um mich herum verstehen nicht. Aber das hab ich zu oft erklärt! 

Sie hören nur zu, um zu antworten, nicht um zu verstehen!

Ich bin es müde! Müde von allem und jeden.

Viel ist passiert. Gerne erzähle ich euch davon, aber dafür brauche ich Muse, Zeit und einen freien Kopf.

Hoffentlich seid ihr alle noch da? Auch wenn ich mich längere Zeit nicht gemeldet hab, hab ich oft an meinen Blog und natürlich auch an meine treuen Leser gedacht!
Geht es euch gut? Seid ihr im Weihnachtsstress oder eher gelassen? Ich habe mir fest vorgenommen, mich nicht stressen zu lassen! Letztes Jahr hat es wirklich geklappt. Viele geben sich dem Strom hin und rennen durch die Geschäfte. Machen hastig ihre Besorgungen und vergessen dabei den Sinn der Weihnachtszeit. Das Wesentliche. Im Alltag haben wir doch schon genug Stress. Warum machen wir uns diesen auch an Weihnachten? Ist es nicht viel wichtiger die Zeit zu genießen? Einmal nur? 

Weihnachten - die Zeit der Liebe. Wieso lassen wir uns auch diese Zeit nehmen?


Für Euch:

Bleib einmal stehn und haste nicht
und schau das kleine, stille Licht.

Hab einmal Zeit für dich allein
zum reinen unbekümmert sein.

Lass deine Sinne einmal ruhen
und hab den Mut zum Garnichtstun.

Lass diese wilde Welt sich drehn
und hab das Herz, sie nicht zu sehn.

Sei wieder Mensch und wieder Kind
und spür, wie Kinder glücklich sind.

Dann bist, von aller hast getrennt,
du auf dem Weg hin zum Advent.

Kommentare:

  1. Die Lichter in den Fenstern lassen mich diese dunkle Jahreszeit besser aushalten. Eigentlich bin ich kein richtiger Weihnachtstyp, aber einiges gefällt mir doch: Lebkuchen, Punsch, Kerzenschein

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag die Düfte sehr. Auch die Lichter. Für mich strahlt diese Zeit Harmonie aus. Ich darf mich nur nicht vom Streß anstecken lassen.
      Ruhe u Seelenbalsam brauch ich!

      Natürlich besteht hier die Gefahr, schneller depressiv u melancholisch zu werden.

      Löschen
  2. Es ist um diese Jahreszeit immer so schön durch die Innenstadt zu laufen und die schönen geschmückten Schaufenster zu betrachten.
    Die Lichter an den Laternen oder über der Fussgängerzone. Hat was friedliches wie ich finde.

    Bei mir zu Hause ist auch schon Weihnachten eingezogen und am liebsten mag ich Zimtduft

    Eine tolle Seite hast Du hier. Viele Themen und Sätze sprechen mir sehr aus dem Herzen.
    Auch ich fühle mich sehr alleine und kämpfe täglich um´s überleben. Leider haben auch mich meine so genannten Freunde verlassen. Sie verstehen nicht, warum ich so bin, wie ich bin.

    Ganz liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend Sabrina :-)

      willkommen auf meinem Blog und danke für diesen schönen Gedanken :)

      Du hast recht, der Weihnachtszauber hat wirklich etwas friedliches!
      Wenn es doch immer so wäre.

      Es tut mir total Leid, dass auch Du diese bittere Enttäuschung hast erleben müssen - Freunde die keine wahren Freunde sind -
      Ich hoffe und wünsche Dir eine Menschen der zu Dir hält !

      Löschen
  3. Ich liebe die ganzen Lichter zur Weihnachtszeit auch total. Ich habe bei mir in der Wohnung auch schon alles geschmückt. :D

    Liebe Grüße
    Isa

    iisabelsophie.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Isa und willkommen :-)

      Danke für Deinen Gedanken. Noch eine gleichgesinnte die diese Zeit mag

      scheeeee

      Löschen
  4. Hallo liebe Melle,

    ich wünsche Dir einen schönen ersten Advent.
    Heute brennt die erste Kerze so friedlich vor sich hin und du kannst hoffentlich positive Gedanken schöpfen!
    Ich liebe die Weihnachtszeit auch.

    Dein Mut zur Offenheit ist toll! Hoffentlich lesen noch viele nicht Betroffene deine Texte, damit auch die letzten Dummschwätzer verstehen! Mut machst du mir auch. Ich finde mich oft in deinen Zeilen wieder und weiß dann, ich bin nicht alleine. Auch wenn ich wie du kaum jemand um mich herum habe.

    Danke für deine Offenheit

    Ganz liebe Advents-Grüße von Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sigrid,
      danke für Deinen persönlichen Gedanken :-)

      Mir gebührt kein Dank. Es ist schade, dass man überhaupt so in die Offensive gehen muss, damit überhaupt jemand versteht.

      dennoch weiß ich dein Danke zu schätzen :-)

      ganz liebe Grüße
      Melle

      Löschen
  5. Auch ich liebe die Advents- und Weihnachtszeit seit je her, besonders all die Lichter können eine geradezu hypnotische Wirkung auf mich haben. Ich verbringe dabei mehr Zeit in der Küche als in Innenstädten und Einkaufszentren, und backe der ganzen Familie einen grossen Berg Plätzchen. Die Zutaten für dieses Jahr sind schon gekauft, sodass die gemütlichen Tage kommen können :).

    Ich hoffe, du findest in den nächsten Wochen ebenso Ruhe,
    Liebe Grüsse,
    Kathi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen liebe Kathi,

      danke für Deinen Besuch und die lieben Worte.

      Plätzchen haben wir schon gebacken und sie schmecken sau-lecker :-)

      Ich wünsche mir in der Tat - Ruhe - Gelassenheit und Zufriedenheit -

      Dir wünsche ich - gutes gelingen deiner Plätzchen und viel Spaß beim backen - :-)

      liebe Grüsse
      Melle

      Löschen

★ Jeder noch so kleine Gedanke macht Mut und zaubert mir ein lächeln ins Gesicht. Ich freu mich ! ★